Navigation

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 13 Gäste online.

Neueste Kommentare

klettergebiete-online ist eine Community und Informationsplattform für Kletterer. Sie bietet viele Tipps zu Klettergebieten, Kletterhallen und zu Klettermaterial.

Test Kletterschuhe

Sechs Kletterschuhe verschiedenen Hersteller wurden von uns auf ihre Eigenschaften getestet und jeder Schuh hat seinen Kauf-Reiz, seine eigene Besonderheit und seine eigene Zielgruppe.

Vom Schuh für den Klettereinsteiger über den Allrounder bis zum Spezialschuh für das Bouldern - alle Spielformen der Vertikalen werden von den fünf Schuhen abgedeckt.

Kletterschuhe La Sportiva Cobra

Als Klassiker mit 12jähriger Erfolgsgeschichte ist der Cobra von La Sportiva der Allrounder unter den Testkandidaten. Er ist jedem Gelände ein perfekter Partner: Ob auf Reibungsplatten, im senkrechten Fels oder Überhängen. Die mitteldicke 3,5 Millimeter Sohle ist genau so gewählt, dass man mit ihr die nötige Härte auf kleinen Leisten hat, aber trotzdem genug Gefühl für ein sensibles Treten auf Platten verspürt. Es ist ein Schuh, den man anzieht und sich direkt drin wohl fühlt. Ein Schuh, für alle die einen universellen, bequemen Slipper für alle Klettergelegenheiten suchen.

Der komplette Test des Kletterschuhs La Sportiva Cobra

Kletterschuhe FiveTen Project

Ganz neu auf dem Markt sind seid diesem Jahr der FiveTen Project, der La Sportiva Speedster und der Raven von Edelrid. Alle drei sind Top-Schuhe für professionelles Klettern und Bouldern.

Der Project von FiveTen verfolgt konsequent den aktuellen Trend der feinfühligen Kletterschuhe mit extrem dünner Sohle. Mit seiner hochsensiblen nur 2,5 Millimeter dünnen Stealth-Sohle und der extremen Schuhspannung sorgt er für ein unbeschreiblich exaktes und weiches Trittgefühl. Der Schuh ist so sensibel, dass man den Untergrund richtig mit den Füßen ertasten kann, wodurch man selbst kleinste Felskonturen sicher treten kann. Er hat einen Velcroverschluß, sitzt am Fuß aber wie ein Slipper und ist perfekt für das Bouldern und anspruchsvolle Sportklettern ausgerichtet.

Der komplette Test des Kletterschuhs FiveTen Project

Kletterschuhe La Sportiva Speedster

La Sportiva hat mit dem Speedster einen hochsensiblen Schuh auf den Markt gebracht, der dank einer 3 Millimeter dünnen Vibram-Sohle eine neue Dimension des Kletterns ermöglicht. Man kann die Zehen richtig zum Greifen einsetzten und an Tritten regelrecht mit der Fußspitze ziehen. Dieser feinfühlige Slipper mit einer erstklassigen Verarbeitung zeigt seine Stärken vor allem in steilen Wänden, Überhänge und knackigen Boulderpassagen. Durch die gemeinsam mit Vibram entwickelte „XS Grip“-Sohle besitzt der Schuh zudem eine hervorragende Haftung. Plattenpassagen lassen sich somit sehr gut auf Reibung stehen.

Der komplette Test des Kletterschuhs La Sportiva Speedster.

Kletterschuhe Edelrid Raven

Ganz neu auf dem Markt ist der Kletterausrüster Edelrid mit seiner Schuhkollektion. Im Test bei uns hatten wird das Top-Modell, den Raven von Edelrid, ein Velcro-Kletterschuh für's Bouldern: Weich, präzise und dabei erstaunlich komfortabel. Er lässt sich dem innovativen Velcro-Verschlußsystem äußerst präzise auf den Fuß einstellen. Wie für das Bouldern gefordert lässt er sich vorzüglich im steilem Gelände und in Überhängen einsetzen. Obwohl er eine dickere 4 Millimeter Vibram XS Grip-Sohle hat, ist er ein weicher Kletterschuh für kurze, steile Boulder und Sporkletterrouten.

Der komplette Test des Kletterschuhs Edelrid Raven.

Kletterschuhe Boreal Ninja

Nicht ganz in der Klasse der professionellen Kletterschuhe anzusiedeln ist der Ninja von Boreal. Der Slipper ist ideal für Einsteiger und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Ninja ist spezialisiert auf kleine Leisten, Löcher und Kanten. Für Einsteiger in die Kletterwelt auch sein großer Vorzug: Die hohe Kanten- und Trittstabilität. Die FS-Quattro-Sohle ist zwischen 4 und 4,6 Millimeter dick und ist im Zehenbereich weit nach vorne gezogen, was ein kraftschonendes und präzises Antreten ermöglicht. Im Highend-Bereich des Bouldern und Sportkletterns stößt der Ninja allerdings an seine Grenzen.

Der komplette Test des Kletterschuhs Boreal Ninja.

Kletterschuhe Rock Pillars Top Gun

Der Kletterschuhe Top Gun ist ein guter Kletterschuh für fortgeschrittene Kletterer, aber noch kein Profikletterschuh. Der Velcrover-Kletterschuh hat eine weiche Sohle, mit der man einen super Kontakt zum Fels aufbauen kann, allerdings leidet dadurch die Standfestigkeit auf kleinsten Leisten. Durch den moderaten Downturn kann man den Kletterschuh lange tragen, allerdings wird dadurch nicht die beste Performance erreichbar. Alles im allem ist der Kletterschuh ein gelungener Kompromiss aus Leistung und Tragekomfort.

Der komplette Test des Kletterschuhs Rock Pillars Top Gun.

Fazit des Kletterschuh-Tests

Wer also für das Bouldern und senkrechte bzw. stark überhängende Sportkletterrouten einen passenden Schuh sucht, der sollte sich den La Sportiva Speedster, den FiveTen Project oder den Edelrid Raven näher anschauen. Alle drei sind sehr sensibel beim Antreten und vermitteln viel Gefühl für den Fels. Wer einen Allrounder für alle Kletteraktivitäten sucht, der kann als universelle Kletterwaffe gut mit dem La Sportiva Cobra oder dem Rock Pillars Top Gun arbeiten. Vom Bouldern bis zu Mehrseiltouren sind beide Kletterschuhe bequem einsetzbar. Für Einsteiger empfehlen wir den Boreal Ninja. Er ist robust, macht das Treten von Leisten und Kanten einfach und sorgt für guten Halt dank seiner festen Sohle.

Testberichte