Navigation

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 66 Gäste online.

Neueste Kommentare

klettergebiete-online ist eine Community und Informationsplattform für Kletterer. Sie bietet viele Tipps zu Klettergebieten, Kletterhallen und zu Klettermaterial.

Test Kletterschuhe Boreal Ninja

Kletterschuh Boreal Ninja

Der Ninja von Boreal ist ein Kletterschuh der ganz ungewöhnlich für einen Slipper mit ganz wenig Downturn ausgestattet ist. Stattdessen ist die Sohle im Vorderbereich ganz weit nach vorne gezogen.

Somit wird deutlich, der Ninja von Boreal ist spezialisiert auf kleine Leisten, Löcher und Kanten. Er ist ein Kletterschuh, der schon von der Preisklasse her, gut für den Einstieg ins Sportklettern geeignet ist und hier liegt für Einsteiger auch sein großer Vorzug: Die hohe Kanten- und Trittstabilität.

Eigenschaften des Boreal Ninja

Der Ninja ist ein recht gerade geschnittener Kletterschuh ohne extreme Schuhspannung und Zehenaufstellung. Er ist daher sehr bequem durchaus über einen längeren Zeitraum zu tragen. Dies macht ihn gerade für Einsteiger in die Kletterszene sehr interessant. Die Sohle ist zwischen 4 und 4,6 Millimeter dick und hart im Gummigemisch. Diese Eigenschaften und dass die harte Sohlenspitze weit nach vorne gezogen ist, geben dem Ninja einen exzellenten Einsatz bei kleinen Kanten, Leisten und Löchern. Gerade für Einsteiger fällt es mit der harten FS-Quattro-Sohle und dem spitz geformten Zehenbereich leichter, einen Tritt präzise zu stehen.

Es ist mit dem Ninja problemlos längere Klettertour in Angriff zu nehmen, da die Fußkraft dank der harten Sohle geschont wird und der Fuß nicht zu schnell ermüdet. Auch im Indoorbereich steht der Ninja auf den künstlichen Tritten sämtliche Probleme gut weg. Ganz klar: Der Ninja ist dort perfekt im Einsatz, wo es kleine Strukturen zum Treten gibt.

Im Highend-Bereich des Bouldern und Sportkletterns stößt der Ninja allerdings an seine Grenzen. Hier vermittelt die doch recht dicke 4 Millimeter Sohle nicht das geforderte sensible Trittgefühl wie vergleichbare Slipper mit dünnerer Sohle. Die Form des Kletterschuhes ist gut für die Bequemlichkeit, dafür sitzt die Verse aber nicht kompakt genug, um beim Hooken größeren Druck zu erzeugen. Was nicht für die Bouldereigenschaften des Ninja spricht. Nachteilig macht sich auch die geringe Reibungseigenschaft der Sohle bemerkbar. Der Grip beim Antreten auf strukturlosen Untergrund lässt zu wünschen übrig. Der Kletterschuh vermittelt einem dabei nicht die Sicherheit um cool über eine stark aufgestellte Platte hinwegzugehen.

Verarbeitung des Boreal Ninja

Der Ninja wirkt was die Verarbeitung angeht hart im Nehmen, aber nicht bis ins Detail sauber verarbeitet. Die Naht- und Klebeverbindungen sind haltbar und strapazierfähig, aber mit dem Kleberesten nicht optisch sauber verarbeitet. Der schwarze Gummizug für den Halt am Fuß ist im Innenbereich recht hart an der Kante abgeschnitten, was allerdings keine Druckpunkte verursacht. Für guten Komfort und Stabilität des Fußes sorgt hingegen die Zwischensohle und die rundherum hochgezogene Gummiverstärkung.

Eine zweite Versenlasche zum Anziehen des Kletterschuhes hätte dem Ninja allerdings gut getan. Eine Lasche mit Lederschlaufe und der Lederriemen am Spann machen das Schuhanziehen doch recht mühsam.

Als Sohle setzt Boreal die FS-Quattro ein. Ein hartes Gummigemisch mit 4 bis 4,6 Millimeter Stärke. Die Sohle hat eine hohe Kantenstabilität, Materialbeständigkeit und einen sehr geringen Abrieb. Dies kann vielleicht auch der Grund sein, warum die FS-Quattro nach unserem Test eine nicht so hohe Reibung und Haftung am Fels hat.

Passform des Boreal Ninja

Den Boreal Ninja kann man gut zwei Nummern kleiner kaufen als die gewöhnliche Größe bei Straßenschuhen. Wer also Schuhgröße 42 hat, der wird mit einem 40er Kletterschuh gut zurechtkommen. Ansonsten ist die Passform universell. Leichte und schwerere Kletterer werden mit dem Kletterschuh ihre Freude haben.

Daten

Sohle: Boreal FS-QUATTRO, von 4 mm bis 4,6 mm
Zwischensohle: Halbe Zwischensohle aus Texon
Farbe: Gelb
Obermaterial: Leder

Übersicht: Boreal Ninja

Modell: Einsteiger
Typ: Slipper
Einsatzgebiet: Halle, Sportklettern outsite, alpines Klettern
Kategorie: Allrounder, Präzisionsschuhe für kleinste Tritte
Asymmetrie 2 (0=keine, 5=sehr hoch)
Vorspannung 1 (0=keine, 5=extrem vorgespannten)
Tragekomfort 3 (0=sehr unbequem, 5=Hausschuhe)
Sohle: 5 (0=sehr weich, 5=sehr hart)

Performance

Standfestigkeit auf kleinen Tritten 5 (0=keine), 5=sehr hoch)
Hook 2 (0 schlecht), 5=sehr hoch)
Überhang 3 (0=schlecht, 5=sehr hoch)
Plattenkletterei 1 (0=schlecht, 5=sehr hoch)

Qualität

Verarbeitungsqualität: mittel
Haltbarkeit der Sohle: sehr gut

Günstig kaufen

Bergfreunde Boreal Ninja (Preis: ca. 76,00 Euro)