klettergebiete-online ist eine Community und Informationsplattform für Kletterer. Sie bietet viele Tipps zu Klettergebieten, Kletterhallen und zu Klettermaterial.

Klettergebiet und Bouldergebiet Riesenstein

[[add|group=22|quantity=1]]

Klettern und Bouldern am Riesenstein

Das Boulder- und Klettergebiet Riesenstein, liegt direkt oberhalb der Heidelberger Altstadt, unweit vom Heidelberger Schloß. Der Riesenstein lädt besonders an warmen Sommertagen zum Klettern in Heidelberg ein, da der bewaldeten Nordhang des Köngistuhls auch an warmen Tagen viele Möglichkeiten bietet.

Das Klettergebiet Riesenstein ist in zwei Sektoren aufgeteilt. Sektor eins ist hauptsächlich zum Bouldern mit einigen Kletterrouten, wogegen Sektor zwei nur Kletterrouten hat. Die Kletterrouten im Sektor eins sind überwiegend "clean" (Umlenkung ist vorhanden) und werden eigentlich nie genutzt. Der Riesenstein eignet sich super zum Bouldern im Rhein-Neckar-Gebiet. Er ist auch weit über die Grenzen Heidelbergs hinaus bekannt.

Klettergebiet Riesenstein 1 - Charakter

Das Boulder- und Klettergebiet Riesenstein besteht aus einer ca. 9m hohen (festen) Sandsteinwand und einem Riesenstein (großer Quader). Der Riesenstein, dem das Klettergebiet seinen Namen verdankt, ist an der höchsten Stelle ca. 3m hoch und bietet, bei bester Felsqualität, ca. 30 Boulder (Schwierigkeitsgard 4 bis 8 ). Die Sandsteinwand birgt neben einigen Kletterrouten (Schwierigkeitsgard 3 bis 8, meist ungesicherte (clean) jedoch mit einem Umlenker) einen schönen Boulder-Quergang (siehe Bild) mit einer Vielzahl von Variationen.

Klettergebiet Riesenstein 2 (Kakerlakenwand) - Charakter

Ein alter Steinbruch mit 7m bis 17m hohen Wänden (Sandstein) wird jetzt als Klettergebiet genutzt. Der Sandstein bietet beste Qualität ist jedoch leider an einigen Stellen mit Moos überzogen. Von den 20 Routen (Schwierigkeitsgrad 6- bis 9) sind die wenigsten "clean" (meist Bohrhaken und Umlenker) und zeichnen sich durch Leisten- und Lochkletterei aus.

Eigenschaften
Anzahl Routen: 
50
Max. Wandhöhe (in Meter): 
17
Schwierigkeitsgrad von: 
4
Schwierigkeitsgrad bis: 
9
Seillängen: 
eine Seillänge
Absicherung: 
normale Hakenabstände
Hakenqualität: 
schlecht
Klettern bei Regen: 
nicht möglich
Klettern mit Kindern: 
nicht möglich

Anfahrt und Zugang

Um an das Klettergebiet bei Heidelberg zu gelangen, fährt man Vom Autobahnkreuz Heidelberg die A656 direkt nach Heidelberg hinein und folgt geradeaus weiter der Bergheimer Straße, an der 4. Ampel rechts in die Mittermaierstraße abbiegen und gegenüber vom Bahnhof nach links in die Kurfürsten-Anlage. Geradeaus über den Römerkreisel und den Adenauerplatz. Weiter durch den Gaisberg-Tunnel und danach an der 1. Ampel rechts abbiegen in die Klingenteichstraße. Jetzt geht es in Serpentinen den Berg hinauf. Nach der 4. Kehre zweigt der Johannes-Hoops-Weg rechts ab (Rotes-Kreuz-Schild). Nach ca. 400 Metern zweigt rechts ein Forstweg (mit Schranke) ab, der zum Sektor eins führt. An der Schranke parken (siehe Karte) und zu Fuß weiter. Nach ca. 300 m ist das Gebiet Riesenstein eins auf der rechten Seite. Folgt man der Straße ein Stück weiter, erreicht man Sektor zwei nach einer Linkskehre, wo sich auch ein kleiner Parkplatz befindet.

Kletterführer / Boulderführer

Boulderführer Odenwald en bloc

Der 2008 erschienen Boulderführer Odenwald en bloc beschreibt die Bouldergebiete Odenwald, Riesenstein, Lautertal, Felsenmeer, Lindenfels, Lützelbach, Fischbachtal und Frankenstein.

Kletterführer Odenwald

Der Panico Alpinverlag hat 2007 den Kletterführer Odenwald neu aufgelegt und dazu vollständig überarbeitet.

2.47619
Your rating: None Average: 2.5 (21 votes)